Sie befinden sich hier: Startseite
suche

Beten

"Ohne Nahrung kann kein Kind, ohne persönliches Gebet keine Seele wachsen."

John Wesley (1703 - 1791)

Dienstag 14. August 2018 06:30Alter: 36 days
/ Kategorie: Schweiz

Was macht das Leben aus?

Kurze Gedichte und Gedanken «aus dem Leben geschnitten» hat Benjamin Geiser in einem Taschenbuch zusammengestellt. Alltag und Glaube verbinden sich darin ganz selbstverständlich.

(Bild: www.dasgeiser.li)

Auf den 100 Seiten des Büchleins hat Benjamin Geiser knapp 40 Texte abgedruckt, die, wie es im Vorwort heisst, «Erlebtes und Ersehntes, Freude und Trauer, Sehnsucht und Enttäuschung» spiegeln. Die Beiträge sind untergliedert in drei Abschnitte: Was das Leben ausmacht; zu Bibeltexten, andachtsmässig; mit dem Leben kämpfen. Leid. Ein letztes Gedicht nimmt noch einmal den Buchtitel auf und sammelt die bunten Alltagserfahrungen in einen Text. Alle Texte sind mit einem Datum, manche zusätzlich mit einer Zeitangabe versehen. Es entsteht eine Art «Tagebuch», wenngleich die Texte nicht chronologisch geordnet sind.

 

Tiefere Fragen

Die Alltäglichkeit der Erfahrungen, die Benjamin Geiser in seinen Texten einfängt, lässt hin und wieder durchscheinen, dass in ganz simplen Eindrücken und Erfahrungen auch mehr entdeckt werden kann:


Ich seh einen Weg,
weiss nicht, wo er hinführt.
Ich geh ihn entlang, vielleicht irgendwann
führt er mich dahin, wo ich sein soll.
Ich seh einen Weg
und geh ihn mit dir,
denn du, Gott, du führst mich darauf.

 

Alltagserfahrungen und Gedanken über Gott und das Leben vermischen sich ungezwungen. Der Glaube an Gott ist in den Texten von Benjamin Geiser ein selbstverständlicher Teil dessen, «was das Leben ausmacht».

 

Meine (kleine) Welt

Beim Lesen bleibt der Eindruck, dass die Alltäglichkeit der Erfahrungen allzuleicht abtriftet hin zur Banalität, so dass man den Autor selbst zitieren könnte mit dem, was dem Buch öfters mangelt:

 

Wir sehnen uns nach Worten mit Inhalt.
Nach Gesagtem mit Bedeutung.

 

Das gilt nicht nur rein sprachlich, sondern auch inhaltlich: Was das Leben hier ausmacht, ist wesentlich das eigene Ich mit seinen Erfahrungen. Die Welt mit ihren Herausforderungen, die brennenden Fragen in Gesellschaft, Kirche, Politik ... sind nicht zu finden bei dem, was das Leben ausmacht. «Wo ist das Reich Gottes?», fragt Benjamin Geiser, und antwortet: «Es ist da, wo ich sein kann, weil es gut ist.»

 

Für wen?
Wer leichte Gedanken sucht, die anregen, das Alltägliche neu zu entdecken, den Augenblick zu geniessen, sich an den kleinen Dingen zu freuen, ist mit dem Büchlein wohl gut beraten und findet darin eine ansprechend und erfrischend selbstverständliche Weise von Glauben und Alltag zu sprechen. Wer meint, dass das Leben noch deutlich mehr ist, als das, was ich erlebe, wird vielleicht zu anderen Gedichten und Texten greifen wollen.

Einen Eindruck von den Texten, die die Leserin bzw. den Leser erwarten, gibt der Blog des Autors, in dem einige Text, die im Buch stehen, zu lesen sind. Das Buch ist als eBook oder als gedruckte Ausgabe im Buchhandel erhältlich.

 

Der Autor

Benjamin Geiser hat an der Theologischen Hochschule Reutlingen den Bachelorabschluss gemacht. Im Moment absolviert er ein Praktikum in der Evangelisch-methodistischen Kirche in Uzwil-Flawil.

 

Das Buch
Benjamin Geiser
Was das Leben ausmacht
Gedichte von Benjamin G.
100 S., eBook Fr. 6.95; Taschenbuch Fr. 11.90
ISBN: 978-3-7528-0280-1

 

S.F.


News EMK Schweiz

18.09.2018

Zeit für einen Kaffee? - Methodisten in Männedorf laden ein

Was führt einen Singkreis, die Trachtenfrauen rechtes Züriseeufer, ein Firmengebet, Moms and...

13.09.2018

«Kreativität ist spirituell»

Vom 14.-16. September lädt die Evangelische Allianz Glarnerland unter dem Titel «Spurwechsel» ein...

12.09.2018

Zweite methodistische Schule in Ungarn

In vielen Ländern von Mittel- und Südeuropa versuchen die Gemeinden der Evangelisch-methodistischen...

United Methodist Church